Natürlich Holz Logo Sägewerk Kötting

Startseite Unternehmen Produkte Rohstoff Holz Aktuelles

Geschichte

Bitte fahren Sie mit der Maus über den Zollstock, um mehr zu erfahren.

Zollstock

1960

Gründung des Sägewerks und Holzhandels am jetzigen Standort in Morsbach / Alzen durch unseren Vater Edmund Kötting.

1967

Umbau des Sägewerks und Inbetriebnahme eines neuen Gatters mit einer jährlichen Einschnittleistung von ca. 6.000 Festmetern. Es werden hauptsächlich die im näheren Umkreis liegenden Containerbaufirmen mit Standardabmessungen beliefert.

1986

Neubau einer Halle zur Fertigung von Einwegpaletten und Holzkisten. Hiermit wurde auf die steigende Nachfrage nach Transport- und Verpackungsmaterial aus Holz reagiert. Dieser Bereich wurde in den Folgejahren immer weiter ausgebaut.

1988

Umwandlung des Einzelunternehmens in eine GmbH mit den Gesellschaftern:

Ursula Höfer, geb. Kötting
Reinhard Kötting
Martin Kötting
Heinz Kötting

1989

Unser Vater und Firmengründer Edmund Kötting stirbt im Alter von 64 Jahren.

1992

Neukauf einer Schnittholzkappanlage und einer Tauch- und Imprägnieranlage.

1994

Umbau und Modernisierung der Sägelinie und somit eine Erhöhung der Einschnittkapazität auf max. 15.000 fm/a.

2002

Übernahme der Geschäftstätigkeiten der Firma Karl Knipp GmbH, Marienheide. Die dadurch resultierende Erweiterung des Produktportfolios um den Bereich „Nichtholz-Verpackungen“ wurde mit der Registrierung des Betriebes für den Export von Holzverpackungen nach dem ISPM Standard Nr.15 ergänzt.

2005

Im Frühjahr wurde mit dem Bau einer neuen Lagerhalle und der Asphaltierung des Bretterplatzes begonnen. Die neu errichtete Lagerhalle unterstreicht den Anspruch auf qualitativ hochwertige Ware und auf ein ansprechendes Erscheinungsbild des Unternehmens nach außen.

Geschichte
Mitarbeiter
Technik
  KontaktAnfahrtImpressumAGB